Die Schweizer
Rugby
Nationalteams

Play it.

Nationalteams Jugend

Die Kader der Jugendnationalmannschaften bestehen aus den U16-U18-U20-Teams der Jungs und einem U18-Nationalteam der Mädchen. Dies ist der wichtigste Moment in der Karriere eines jungen Spielers, denn hier werden Talente entdeckt und die Spieler entwickeln ihre individuellen und kollektiven Fähigkeiten. Ziel ist es, die Spielerinnen und Spieler in das von Swiss Olympic anerkannte Nachwuchsförderungsprogramm des Schweizerischen Rugby-Verbandes zu integrieren, um ihren offiziellen Weg in die nationale Elite zu bestreiten. Auf U18- und U20-Ebene strebt die Schweiz zudem die Qualifikation für die Rugby-Europameisterschaften an.

Olympisches Rugby

7er-Nationalteams

In Rio 2016 kehrte Rugby im 7er-Format in das olympische Programm zurück und bot ein energiegeladenes und spannendes Schauspiel für diesen Mannschaftssport. Das Niveau der Wettbewerbe sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen steigt von Jahr zu Jahr - bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio wurde dies wieder eindrücklich bewiesen. In der Schweiz wird 7er-Rugby auf nationaler Ebene mit Männer-, Frauen- und U18-Teams (Jungen und Mädchen) gespielt. Die Schweizer 7er-Nationalmannschaft der Männer spielt in der 3. Division der Europameisterschaft "Men's 7 Conference". Die Schweizer 7er-Frauenmannschaft hat gerade einen 4-Jahres-Zyklus mit professionellen Trainern aus Frankreich abgeschlossen, um ein Team von 25 konkurrenzfähigen Spielerinnen aufzubauen. Ein neuer Zyklus mit verjüngtem Team steht kurz bevor – Ziel ist die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2024 in Paris.

Sponsoren

Partner

Institutionelle Partner